PMVA displays with touchscreensGTK bietet PMVA-Displays mit kapazitiven, in das Anzeigeglas integrierten Touch-Tasten und ermöglicht  OEMs damit Kosten- und Platzvorteile..

Clive Dickinson, Business Manager für Displays bei GTK, sagt: „Bei herkömmlichen PMVA-Displays befinden sich die mechanischen Tasten auf der Leiterplatte außerhalb des Anzeigemoduls. Die gesamte Baugruppe wird dann von einem Gehäuse mit entsprechenden Öffnungen für die Tasten umschlossen. Bei unserem innovativen Touchscreen-Konzept lassen sich jedoch bis zu acht „Tasten“ in die Glasfläche der Anzeige integrieren. Diese sind dann mit einem einzigen IC-Controller auf der Leiterplatte des OEMs verbunden. 

„Dies ist eine ideale Lösung bei begrenztem Platz und  ermöglicht  zusätzliche Platz- und Kosteneinsparungen, da das Metall- oder Kunststoffgehäuse einfacher gestaltet werden kann. Die Zuverlässigkeit des Endprodukts ist ebenfalls höher, weil das Risiko eines mechanischen Versagens der Tasten entfällt und kein Staub durch die Öffnungen eindringen kann."

Die technischen Experten von GTK können OEMs bei Auswahl, Design und Anpassung ihrer Displays unterstützen. Wir empfehlen, uns frühzeitig in neue Produktdesigns einzubinden. Wir beraten Sie auch gerne zu geeigneten Anschlussmöglichkeiten.

Clive fuhr fort: „Vor Kurzem haben wir diese Funktionalität in einem intelligenten Bauprojekt eingesetzt, bei dem der Kunde über äußerst geringe Platzkapazität verfügte. Dabei musste eine Steuereinheit in einem vorbestimmten Bereich eingebaut werden. Diese technische Herausforderung ließ sich durch Integration der Tasten in die Anzeigefläche selbst bewältigen und der Kunde war mit dem Ergebnis äußerst zufrieden.“

get in touchLassen Sie sich noch heute von uns beraten, wie unsere PMVA-Displays Ihre Designherausforderungen lösen könnten.