Custom connectorsDer technologische Fortschritt bei Elektronikprodukten und die Verlagerung hin zu kompakteren und komplexeren Produktdesigns stellt OEMs bei der Auswahl von Steckverbindern oft vor Herausforderungen in Bezug auf Platz- oder Leistungsanforderungen. Hier kann eine kundenspezifische Anpassung von Steckverbindungen praktikable, kostengünstige Lösungen bieten.

„Wir stellen fest, dass immer mehr unserer Kunden in gewissem Umfang individuell angepasste Steckverbinder benötigen, da sie immer anspruchsvollere Produkte entwickeln“, so Maciej Gluzniewicz, Produktspezialist für Steckverbinder bei GTK. „In den meisten Fällen reichen geringfügige Änderungen an bestehenden Standardprodukten aus, um die Designziele zu erreichen. In einigen Fällen sind komplexere Änderungen oder komplette Spezialanfertigungen von Steckverbindern erforderlich. Wir bei GTK unterstützen Sie gerne bei all diesen Optionen. Zuerst prüfen wir aber immer, ob nicht eine geringfügige, kostengünstige Änderung den Zweck erfüllt.“

Geringfügige Änderungen

Als geringfügige Änderung an Standardsteckverbindern können zum Beispiel Kontakte selektiv belastet oder Stiftlängen angepasst werden. Diese Modifikationen sind oft kostenneutral. Es gelten die gleichen Mindestbestellmengen wie für Standardstecker.

Für OEMs, die mehrere Steckverbinder desselben Typs auf einer Leiterplatte verwenden, lassen sich zu einem geringen Aufpreis Kodierungszapfen hinzufügen, damit die Buchse nicht versehentlich falsch gesteckt werden kann. Diese können werkseitig montiert oder bei hohen Stückzahlen in das Gehäuse eingepasst werden.

Für Blindmate-Anwendungen lassen sich die Steckergehäuse anpassen, indem ein abgeschrägter Einschub zur Führung der Gegenstifte hinzugefügt wird.

Komplexe Änderungen

In einigen wenigen Fällen sind komplexere Änderungen am Steckverbinder erforderlich. Um die Kosten für Fertigungsmittel zu minimieren, prüft GTK, ob sich Standard-Steckverbinder an die Designanforderungen anpassen lassen. Zum Beispiel lassen sich Standard-Steckverbindergehäuse abändern, Standardsteckverbinder mit einer Rückplatte versehen oder Standardkontakte in einem modifizierten Gehäuse verwenden. Der Entwicklungsprozess für diese Art von Änderung dauert in der Regel länger als bei einer geringfügigen Änderung.

Vollständig kundenspezifische Steckverbinder

GTK erarbeitet mit OEMs aber auch vollständig kundenspezifische Verbindungsdesigns und bietet Unterstützung bei Projekten vom Designkonzept bis zur vollständigen Produktion. Der OEM beteiligt sich in der Regel an den Fertigungsmittelkosten für das Produkt, da diese speziell für sein Projekt anfallen. Die Vorlaufzeit für einen vollständig maßgeschneiderten Steckverbinder ist deutlich länger als bei geringfügigen Änderungen. OEMs müssen dies in ihrem Entscheidungsprozess berücksichtigen, da es sich auf die Markteinführungszeit für ihr neues Produktdesign auswirkt.

„In den meisten Fällen genügen den OEMs geringfügige Änderungen“, so Maciej, „und sie haben die zusätzliche Sicherheit, dass bei Standard-Steckverbindern das Leistungsniveau des Produkts bekannt ist. Die Zusatzkosten sind minimal und die Vorlaufzeiten überschaubar. Unsere technischen Experten beraten unsere Kunden gerne zu den Anpassungsmöglichkeiten. Je früher sie in den Designprozess einbezogen werden, desto mehr Optionen lassen sich in Erwägung ziehen.“

Get in touchWenn Sie an einem Projekt arbeiten, das von kundenspezifischen Verbindern profitieren könnte, nehmen Sie noch heute Kontakt mit unserem Team auf