GTK kündigt Erweiterung um Produktbereich E-Paper-Technologie an.

Die E-Paper-Technologie bietet ein kostengünstiges, flexibles Display mit weiten Betrachtungswinkeln und guter Lesbarkeit bei Sonneneinstrahlung. Ihre herausragende Eigenschaft besteht jedoch darin, dass sie das Bild auf dem Bildschirm aufrechterhält, ohne Strom zu verbrauchen, wodurch sie sich für ein weites Spektrum von Verbraucheranwendungen ideal eignet. 

Das von GTK angebotene Spektrum steht in 3 Größen zur Verfügung: Graphikmodule von 1,54 Zoll, 2,13 Zoll und 2,9 Zoll. Diese Module zeigen schwarzen Text oder Bilder auf weißem Hintergrund an und werden in einem Betriebstemperaturbereich von 0 – 500 C betrieben..

Clive Dickinson, Business Manager für Displays bei GTK, erklärte: „Die E-Paper-Technologie existiert länger, als die meisten Menschen vermuten. Die erste Weiterentwicklung dieser Technologie erfolgte in den 1970er-Jahren, aber erst im letzten Jahrzehnt haben die Menschen dies wahrgenommen, als begonnen wurde, sie für Konsumartikel, wie E-Reader, Mobiltelefone, Preisauszeichnungen und digitale Signaturen zu nutzen.“

„Die E-Paper-Technologie ist perfekt für Anwendungen, bei denen die Anzeige über längere Zeiträume auf dem Bildschirm verbleiben soll und der Bildschirm nicht sehr häufig aktualisiert werden muss. Sie ist eine ziemlich einfache Technologie im Hinblick auf das Design des Displays, sie eignet sich jedoch auch ideal für besondere Anwendungen und ist in preislicher Hinsicht im Vergleich zu alternativen Display-Technologien attraktiv.“

GTK verfügt über ein breites Spektrum von Display-Technologien, und unsere Technikexperten können OEM-Kunden bei der Auswahl von Displays und Design sowie bei Optionen zur Verbindung des Displays mit der Leiterplatte unterstützen.