Mikrominiatur-HF-Steckverbindern

Die Reihe von Mikrominiatur-HF-Steckverbindern von GTK ermöglicht die flexible Verbindung von Leiterplatten in unterschiedlichsten Ausrichtungen. Diese SMP- und SMPM-Steckverbinder unterstützen Gleichstromfrequenzen von bis zu 40 GHz bzw. 60 GHz und sind ideal für den Einsatz in Militär- und Luftfahrtanwendungen, Prüf- und Messanwendungen, in der drahtlosen Kommunikation und rumentation.

Bei der Verbindung zweier Leiterplatten gibt es drei mögliche Platinenausrichtungen: parallel, rechtwinklig und koplanar. Von der Ausrichtung hängt der ausgewählte Steckverbinderstil ab. Auf den Leiterplatten werden Stecker verwendet und mithilfe eines Bullet-Steckadapters verbunden. Die Stecker sind mit unterschiedlichen Steckkräften in der Gleitversion mit glatter Bohrung und in den Schnappversionen mit vollständiger Rastung und mittelfester Rastung erhältlich, um sicherzustellen, dass der Bullet-Adapter auf der Leiterplatte gehalten wird, wenn die Platinen gelöst werden. Die Bullet-Adapter ermöglichen eine bestimmte radiale und axiale Positionierungstoleranz, die sehr nützlich in „Blind Mating“-Anwendungen ist, wenn kein keiner genauen Blick auf die Verbindung möglich ist. Die Leiterplatten-Steckverbinder sind für Durchgangsbohrungen, Oberflächenmontage und "End Launch“-Anwendungen erhältlich.

Caroline Ebbage, Business Manager für Steckverbinder bei GTK, sagte: „Diese Steckverbinderreihe wurde ursprünglich zwar für Militäranwendungen entwickelt, doch durch die Größe und Flexibilität erweiterte sich ihr Einsatzgebiet auf kommerziellere Anwendungen wie Telekommunikation und Breitband. Die neusten Projekte, an denen wir mit Kunden gearbeitet haben, konzentrierten sich auf innovative mobile Anwendungen. Der Steckverbinder ist ein Produkt nach Branchenstandard, doch die Länge des Bullet-Adapters kann bei Bedarf angepasst werden. Wir können Kunden für diese Reihe auch maßgeschneiderte Kabelkonfektionen mit passenden Buchsen anbieten.“